• Schrift größer
  • normale Größe
  • Schrift kleiner
Donnerstag 18. Oktober 2018
Holzpellets lose

Holzpellets

Unsere Holzpellets sind zylindrische, genormte Presslinge, die aus getrocknetem naturbelassenem Restholz wie z.B. Hobelspäne oder Sägemehl  bestehen. Sie haben einen Durchmesser von 6 mm, sind 20 - 40 mm lang und praktisch sowohl in ihrer Lagerung als auch in der Entsorgung der Asche.

Mit ihren hervorragenden Qualitätsmerkmalen  werden Pellets den unterschiedlichsten Heizanforderungen gerecht: sie können sowohl in Zentralheizungen als auch in Einzelöfen  verfeuert werden. Unsere Pellets besitzen einen Heizwert von etwa 5 kWh/kg (wf) - das bedeutet der Energiegehalt von einem Kilogramm Holzpellets entspricht in etwa dem eines halben Liters Heizöl. Und die anfallenden Kosten beim Heizen mit Pellets können durchaus mit anderen Energieträgern konkurrieren!

Die Anlieferung unserer Pellets erfolgt per Silo- bzw. Pellet-Tankwagen schnell und mit dem Vorhandensein eines Absauganschlusses staubfrei in Ihren Lagerraum. Auf Wunsch, z.B. für das Befeuern eines Pellet-Kaminofen, liefern unsere Vertriebspartner die Pellets natürlich auch als Sackware oder Bigbags zu Ihnen oder stellen sie abgepackt als Abholware zur Verfügung. Die leeren Bigbags gehen dabei im Pfandsystem an uns zurück.

Heizen mit Holzpellets – unkompliziert und komfortabel in jeder Hinsicht. Überzeugen Sie sich!

 

umweltfreundlich - wirtschaftlich - komfortabel

Pellets - eine sichere, saubere und bequeme Art zu heizen:
Pelletsheizungen können je nach Ausführung ebenso bequem und wartungsarm wie Öl- oder Gas-Heizungen arbeiten. Es gibt allerdings Geräte, die Sie - einem Kaminofen gleich - im Wohnzimmer aufstellen und manuell befeuern können. Die Pelletslagerung ist denkbar einfach und unkompliziert. Sie benötigen nur einen trockenen Lagerraum und bei vollauto-matischem Heizungsbetrieb eine Verbindung zur Heizung.
Die Unabhängigkeit der Energieart Holz von krisengeschüttelten Lieferländern, deren Preispolitik und Versorgungssicherheit in Krisenfällen sind weitere Punkte, die für Holz als Brennstoff sprechen.

Holzpellets überzeugen - auch im Hinblick auf die Kosten:
Ein Brennstoffkostenvergleich zeigt, wie interessant das Heizen mit Holzpellets auch für den Geldbeutel ist. Die Kosten für das Heizen mit Pellets liegen deutlich unter denen des Erdgases und können sogar mit den Kosten des Heizöls konkurrieren.

Die staatliche Förderung - Ein entscheidender Pluspunkt:
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und viele Bundesländer fördern das Heizen mit Holz mit Zuschüssen. Details hierzu erfahren Sie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de

 

 

Heizöl-Notdienst

02394 - 800 983

Stellenangebote

Wir suchen:

1. Kraftfahrer CE (m/w)

2. Aushilfskraftfahrer/in FS-Klasse CE

>> zur Stellenausschreibung

Heizöl Bauer im TV


Hier klicken zum Anschauen